1. April 2013

DIY Jeansweste mit Nieten

Es war einmal eine kaum getragene Jeansjacke. Sie hing lange Zeit im Schrank, weil sie einfach langweilig aussah, keinen Pepp hatte und sie war kurz davor, im Altkleider-Container zu landen.

Doch irgendwie fand ich es auch schade, eine kaum getragene Jacke einfach so zu entsorgen. Also entschied ich mich, diese ein wenig aufzupeppen. Doch erst mussten sich die Ärmel verabschieden, da ich eine Jeansweste einfach viel schicker finde. Diese hab ich also abgetrennt und meine liebe Schwiegermama hat mir diese umgenäht.

Bei Dawanda suchte ich mir dann ein Aufbügel-Bild aus Strass-Steinen und bei Ebay bestellte ich mir silberne Nieten. Und so sieht das Unikat nun also aus.





Es gibt viele verschiedene Strass-Bilder und wer kreativ ist, der kann sich auch selber ein Bild zaubern.
Ich habe dieses Motiv bei Dawanda gekauft und finde es ziemlich passend für die Weste.







Wie gefällt euch die Weste?

Kommentare:

  1. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt super aus und du hast recht, viel besser als sie weg zu schmeißen ;).

    Danke auch für dein Kompliment, ich hoffe du hast Ostern so weit gut überstanden ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht cool aus, wäre ich noch in deinem Alter würd ich das auch so tragen ;)
    Haste total klasse gemacht.

    Lieben Gruß Gisela

    PS: schön das du dich bei mir als Leser eingetragen hast, WIllkommen!!

    AntwortenLöschen
  4. Super gepimpt :) Auf die Idee mit dem Aufkleber bin ich noch gar nicht gekommen, sieht gut aus.
    Liebe Grüße

    sheswideawake.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, steht dir gut :)

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen