23. Februar 2016

[Lippenpflege] Produkte und Tipps


Ich habe recht trockene und immer raue Lippen und habe sie mir jahrelang mit Labello und Co. kaputt gepflegt. Ich hatte zwölfhundert Labellos und es wurde nie besser mit meinen Lippen. Eher schlimmer. Also habe ich irgendwann radikal alle weggeschmissen und nehme nun nicht mehr jeden Pflegestift, der mir über den Weg läuft.
Ich möchte euch heute ein paar Produkte vorstellen, die ich sehr mag und für meine Lippen gut funktionieren.Aber auch Produkte (neben Labellos und allen anderen Produkten in dieser Stiftform) die mich nicht überzeugen konnten.
Vorweg: ich bin niemand der sich mit Inhaltsstoffen beschäftigt. Ich kenne mich damit nicht aus und schaue mir diese auch eher selten an. Daher kann ich die Produkte unter diesem Gesichtspunkt nicht bewerten.

Benefit Dr. Feelgood




Diese Produkte habe ich schon seit Jahren. Ich hab mir irgendwann mal 2 Backups gekauft und benutze die letzten beiden Tuben sehr gewissenhaft und dosiert, da ich dieses Produkt schon lange nicht mehr zum kaufen irgendwo entdeckt habe.
Hierbei handelt es sich um das beste Lippenpeeling, welches ich jemals hatte. Die Körnung ist einfach perfekt. Nicht zu stark, aber auch nicht zu soft. In Kombination mit der Lippenpflege aus der zweiten Tube einfach ein super tolles Produkt und perfekt für meine Lippen geeignet. Besonders gern nehme ich diese zwei Schätze, bevor ich matten Lippenstift trage. Gerade so Kandidaten wie "Diva" von MAC trocknen meine Lippen immer noch mal extra aus und da ist diese Pflege einfach perfekt.

Carmex











Carmex habe ich einmal in einem Döschen und einmal in der Tube. Ich hatte dieses Produkt schon vor vielen Jahren mal verwendet und fand es gut. Danach kam meine Labello-Zeit und ich habe Carmex aus den Augen verloren. Nun hatte ich es vor einiger Zeit mal in irgendeiner Box drin und
war wieder direkt begeistert. Ich creme mir damit die Lippen gerne abends dick ein und lasse die Creme über Nacht arbeiten. Am nächsten Morgen sind sie wirklich schön weich und fühlen sich gepflegt an. Ich habe nicht das Gefühl, dass meine Lippen mehr ausgetrocknet werden. Es fühlt sich sehr angenehm an, brennt nicht und spannt nicht. Ich vernehme eher ein frisches Gefühl auf  den Lippen.

Aldo Vandini Peel & Care










Ich habe mir dieses Produkt mal bei Rewe gekauft in der Hoffnung, es würde an das Benefit Peeling herankommen. Pustekuchen. Die Peelingkörnchen sind fast nicht wahrnehmbar, sodass ich beim ersten Mal nach der Benutzung noch mal auf die Aufschrift geschaut habe, ob es wirklich ein Peeling sein soll. Von diesem Produkt bin ich wirklich enttäuscht, da man es nicht dafür gebrauchen kann, wofür es gedacht ist. Keine Empfehlung.


Biotherm Beurre de lèvres







Ich hatte dieses Produkt in meinem (wirklich sehr schlechten) Adventskalender 2015 von Douglas. Es handelte sich um eine kleine Probegröße. Im Original sind 13ml enthalten und kosten 10€. Stolzer Preis für ein absolut durchschnittliches Produkt. Ich kann hier keine herausragende Eigenschaft feststellen und weiß nicht, wieso es ich es meinem knapp 3€ kostenden Tiegel von Carmex vorziehen sollte.

Kaufmanns Haut- und Kindercreme


























Seit ich ein Kind habe, habe ich auch die Creme von Kaufmanns im Haus. Diese benutze ich ganz gern um mir abends die Nagelhaut einzucremen und auch für die Lippenpflege. Da dieses Produkt von der Konsistenz eher dicker ist, ist es für mich ein Kandidat für eine Nachtpflege. Auch weil die Lippen damit eingecremt aussehen, also diesen weißen Schimmer haben.

sonstige Tipps

Was ich zur Lippenpflege ebenfalls nur empfehlen kann, ist Brustwarzensalbe. Ich werde für diesen Tipp immer gern belächelt, aber ich habe selten etwas besseres benutzt. Dort ist viel Olivenöl enthalten und was wunden Brustwarzen wehtut, kann für Lippen nicht schlecht sein. Leider ist meine Tube derzeit aufgebraucht und immer wenn ich bei DM bin (ich nehme immer die von der DM-Mama-Marke), ist diese gerade ausverkauft. Ich muss mir echt mal wieder eine Tube zurück legen lassen. Dieses Produkt ist auch ultra ergiebig und auch hier freuen sich Nägel, Hände und auch Füße über eine Pflege. Ich mag es wirklich gern und damit habe ich meine Lippen nachdem sie "Labello-geschädigt" waren wirklich wieder gut in den Griff bekommen.

Man kann sich zu Hause auch selbst ein Peeling anrühren, Hierfür nimmt man einfach etwas Olivenöl und Zucker. Olivenöl ist, wie ihr schon merkt, extrem pflegend und der Zucker sorgt für den Peeling-Effekt. Ich mache das regelmäßig und schmiere mir das auch auf die Lippen, während ich in der Badewanne liege und lasse es dann etwas einwirken. Super tolle und natürliche Pflege.

Außerdem bürste ich mir gern morgens nach dem Zähneputzen vorsichtig (!!!) mit der Zahnbürste über die Lippen um die rissige Haut zu entfernen.


Ich hoffe mein Beitrag konnte euch etwas helfen, gerade wenn ihr wie ich, auch mit sehr trockenen Lippen zu kämpfen habt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen