7. März 2016

[nailtime] Review p2 color victim nail polishes - Neues Sortiment 2016


Im Rahmen der Sortimentsumstellung Frühjahr 2016 hat p2 wieder einige neue Produkte heraus gebracht. Unter anderem wurden auch Produkte neu aufgearbeitet, so wie diese Nagellacke.
Die Color Victim Lacke sind nicht neu, allerdings ist die Optik und die Formulierung neu.
Beim Optischen kann man gut erkennen, dass die Flasche schmaler geworden ist. Bei der Formulierung sind die Unterschiede gravierender.



p2 Color Victim nail polish

340 squeeze a tomato und 345 take my breath away

  • schnelltrocknend
  • integrierter Primer
  • mit kräftigem Hexaactive
Mit diesen Eigenschaften wurde ich zum Kauf animiert und habe mir tatsächlich viel davon versprochen. Das Auftragen gelingt ordentlich. Ich finde die Lacke etwas dünnflüssig und ich habe mich sehr bemüht die Schichten eher dünn zu lackieren.






Bei squeeze a tomato handelt es sich um einen rötlichen Ton mit orangenem Einschlag. In der Flasche wirkt er mehr rot, aufgetragen und im Tageslicht betrachtet wirkt er eher orange. Ich mag die Farbe gern, sie ist richtig schön sommerlich.
Take my breath away ist ein grau mit lila-wirkendem Einschlag und kleinen Schimmerpartikeln. Aufgetragen wirkt er dann leider nur noch grau, einfach grau. Vom lila Schimmer und dem leichten Glitzern ist nichts mehr übrig geblieben.
Die Eigenschaft "schnelltrocknend" kann ich übrigens nicht bestätigen. Erst nach 30 Minuten war die obere Schicht getrocknet, was ich schon sehr sehr lange finde. Ich habe nach dem lackieren eine Stunde auf der Couch gesessen und quasi nichts gemacht. Danach bin ich ins Bett gegangen und hatte am nächsten Morgen Bettabdrücke auf den Nägeln. Auf den nachfolgenden Bildern kann man das gerade bei dem grau gut erkennen. Hier bin ich sehr enttäuscht, denn das hat für mich nichts mit schnelltrocknend zu tun. Ich werde also beim nächsten Mal wieder meinen schnelltrocknenden Überlack verwenden.

340 squeeze a tomato
340 squeeze a tomato
340 squeeze a tomato
340 squeeze a tomato

Bei diesem schönen orange-rot hat mich vor allem das Ablackieren Nerven gekostet. Es soll ja ein Primer intergriert sein und daher habe ich keinen Basecoat verwendet. Leider hat der Lack meine Nägel verfärbt, obwohl ich diesen nicht mal 2 Stunden drauf hatte.

345 take my breath away
345 take my breath away
345 take my breath away

Beim grauton ist mir vor allem die extrem schlechte Haltbarkeit aufgefallen. Er hat nicht mal 12 Stunden ohne Tipwear gehalten, was mich wirklich enttäuscht hat.

Mich haben die neuen Lacke von p2 leider nicht überzeugt. Es gibt schöne Farben, aber ich werde mir keinen weiteren kaufen.

Kommentare:

  1. Mich würde total interessieren, welcher Lack rechts von take my breath away ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch einer von p2. Guck mal hier: http://perlenstuecke.blogspot.de/2016/02/blogparade-damals-vs-heute-p2-summer.html

      :-)

      Löschen
  2. Ahh Dankeschön!
    Den habe ich sogar :)

    AntwortenLöschen