22. März 2016

[Review] Tetesept Schaumbad Glück + Pflege


Ich liebe es zu baden. Es ist für mich (m)eine Auszeit, die ich mir nehme. Wo ich nur für mich bin, etwas für die Seele tue, etwa mit einer schönen Schokolade, einem Tee oder gern auch mal einem Rotwein. Ich nutze diese Zeit auch für intensive Pflege, wie einer Gesichtsmaske, einer Beinrasur ohne Hektik oder für eine lange Haarkur. Daher habe ich immer viele verschiedene Badezusätze zu Hause herum stehen und liebe es, diese zu testen.


Diese zwei Varianten von tetesept habe ich vor Kurzem gekauft. Eine Flasche kostet 4,95€ oder 4,45€ und der Inhalt soll für 9 Vollbäder reichen. Gleich vorab: bei mir nicht. Ich spare nicht am Schaumbad, sondern gebe reichlich davon hinein. Ich liebe viel Schaum, intensiven Geruch und daher heisst es an dieser Stelle bei mir "klotzen statt kleckern". Eine Flasche reicht bei mir maximal für 4 Vollbäder.




Die erste Duftrichtung ist Andenbeere und Feigenmilch. Sie färbt das Wasser milchig und verströmt einen süßen, nicht zu aufdringlichen oder gar unnatürlichen Geruch. Ich kann bei diesem Geruch wunderbar entspannen.
Besonders gefällt mir, dass die Haut im Anschluss an das Bad wunderbar weich und gepflegt ist.




Mandarine und Grapefruit ist für mich die perfekte Geruchsrichtung, wenn es in Richtung Frühling geht. Ich mag da solche Düfte sehr und auch dieser ist wieder sehr natürlich und nicht zu stark oder gar zu aufdringlich.

Die Pflegewirkung ist bei beiden Schaumbädern sehr sehr gut. Ich kann die beiden Varianten durchaus empfehlen und beide sind definitiv Nachkauf-Kandidaten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen