3. Mai 2016

[Review] Makeup Geek Lidschatten


Makeup Geek Lidschatten sind in aller Munde und ich wollte diese unbedingt mal ausprobieren. Also habe ich bei meiner letzten Bestellung bei Beautybay zwei der Foiled Eyeshadows mitbestellt. Mir ist die Wahl recht schwer gefallen und ich wollte mich erst mal auf zwei beschränken, da ich ja erstmal testen wollte. Geworden sind es letztendlich In the spotlight und Select.


Im Februar habe ich mir bei meiner letzten Beautybay Bestellung eine Z-Palette gekauft und dort drin befinden sich nun drei MAC-Refills und diese zwei Makeup Geek Lidschatten.
Für einen Lidschatten habe ich umgerechnet etwa 10€ gezahlt.

In the Spotlight + Flamethrower

Ich würde die Lidschatten als gepresste Pigmente bezeichnen, Wobei sie nicht unbedingt fest gepresst sind, sondern in ihrer Konsistenz eher buttrig weich.
Ich habe die Swatches nur mit dem Finger und ohne Base gemacht und bin absolut begeistert. Sie haben eine unglaublich gute Pigmentierung und gleiten nur so über die Haut. Flamethrower ist ein wunderschöner Solokandidat und In the spotlight sieht sicher im Augeninnenwinkel hinreißend schön aus. Ich werde beides demnächst testen und vielleicht schaffe ich es endlich mal ein vernünftiges Bild, um euch beide Schönheiten in Aktion zu zeigen.



Ich werde meine Sammlung definitiv erweitern. Welche Lidschatten von MUG könnt ihr mir empfehlen?

Kommentare:

  1. Oh die beiden sind toll :) Ich habe noch Jester und in ganz verliebt . Ein tolles grün :) Außerdem sind die Klassiker wie Creme brulee und beaches n Cream sehr empfehlenswert.

    AntwortenLöschen
  2. Die Pigmentierung ist klasse. Kannte die Marke noch garnicht. Gibt es dafür auch einen Deckel, oder sind die kleinen Becher offen? LG Romy

    AntwortenLöschen