16. Juli 2016

[Review] Schaebens Thalasso Maske


Ihr wisst, ich bin ein großer Fan der Masken von Schaebens. Ich benutze die Masken mehrmals wöchentlich, gerade die Feuchtigkeitsmasken sind immer gut für einen Frischekick zwischendurch.
Diese Woche erreichte mich die Thalasso Maske mit Algen, die ich bisher noch nicht kannte.


Algen und Plankton. Ich habe natürlich damit gerechnet, dass die Maske grün ist. Immerhin ist dies auch auf dem Bild so abgebildet. Ich habe allerdings befürchtet, dass sie ganz schlimm riechen würde. Man verbindet ja gerne mit bestimmten Farben, bestimmte Gerüche.
Hier ist das zum Glück nicht der Fall. Die Maske riecht fast neutral.

Ich trage sie also auf mein gereinigtes Gesicht auf und lasse sie 10 Minuten einwirken. Danach soll sie einmassiert werden und die Reste mit einem Tuch abgenommen werden.
Habe ich vor zwei Monaten noch in einem Blogpost geschrieben, dass ich das eigentlich gar nicht mag und mir Masken lieber herunter wasche, so muss ich das heute revidieren.
Ich habe für mich festgestellt, dass meine Haut so die Wirkstoffe noch viel besser aufnimmt und auch speichert.

Nach der Benutzung der Thalasso Maske sieht meine Haut deutlich besser aus. Gesünder und sie bekommt einen ordentlichen Feuchtigkeits-Boost. Ich sehe wacher aus und deutlich weniger gestresst.
Dieser Effekt hält nun keine Tage an, sondern ist eher von kurzer Dauer. Aus diesem Grund benutze ich gerade die Feuchtigkeits-Masken von Schaebens mehrfach wöchentlich. Und das immer wieder gern.





Hier mal wieder eine absolute Empfehlung für Schaebens.

Weitere Reviews von mir findet ihr hier:



Kommentare:

  1. Ich habe die Maske auch schon gemacht und liebe sie *_*
    Liebste Grüße
    Sassi
    www.besassique.com

    AntwortenLöschen
  2. Hab dich gerade auf Instagram entdeckt und finde dich und deinen Blog toll!
    Ganz liebe Grüße,
    Marié
    Schau HIER bei mir vorbei!

    AntwortenLöschen