19. April 2017

[TOP 3] Beauty - Reinigende Gesichtsmasken


Dies ist der Anfang einer neuen Serie hier auf dem Blog. Ich möchte euch nach und nach meine TOP 3 Produkte aus verschiedenen Bereichen präsentieren. Heute mache ich den Anfang mit Reinigenden Gesichtsmasken. Ich bin ja ein absoluter Masken-Fan und reinigende Masken mache ich mindestens 1x die Woche, eher eigentlich 2x. Meine besten 3 zeige ich euch heute.


Dermalogica charcoal rescue masque

Dieses Produkt wurde mir vom Blogger-Club zur Verfügung gestellt. 

Die Charcoal Rescue Masque hat mich bereits bei der ersten Anwendung mehr als begeistert. Laut Dermalogica ist sie für alle Hauttypen geeignet, sogar für empfindliche Haut und kann sogar bei Rosacea angewandt werden. Meine Haut ist wenig empfindlich, großporig und unrein. Daher beziehen sich meine Erfahrungen eben auch nur darauf. Ob die Maske tatsächlich auch etwas für sehr empfindliche Haut ist, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen.

Ich trage die Maske (und alle anderen Reinigungsmasken auch) mit einem synthetischen großen Pinsel auf mein Gesicht auf. Ich spare Augen- und Mundpartie dabei großzügig aus. Gleich bemerkt man einen minzigen Geruch, der mich stark an Teebaumöl erinnert und sogleich bin ich davon überzeugt, dass diese Maske meiner Haut nur gut tun kann. Teebaumöl ist ein exzellentes Mittel gegen Pickel.
Nach etwa 7-10 Minuten ist die Maske leicht angetrocknet und ich wasche sie mit nassen Händen herunter. Beim Abwaschen sollte man noch sanft massieren, somit hat mein gleich noch einen kleinen aber feinen Peeling-Effekt.

Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut sauber an und sieht definitiv geklärter aus. Bei regelmäßiger Anwendung werden zwar meine Poren nicht kleiner, aber meine haut sieht sauberer und frischer aus.

Preislich liegt diese Maske im oberen Segment und ist mit 59,00€ (online bei Dermalogica) sicherlich kein Schnäppchen.

Schaebens Reinigende Maske

Einige meiner Leser werden wissen, dass ich ein Riesen Fan von Schaebens Masken bin. Auch die Reinigende Maske habe ich euch *hier* schon einmal vorgestellt. Ich mag sie immer noch total gern und ich habe immer ein paar Sachets davon zu Hause.
Diese Maske härtet nicht aus, sondern verbleibt cremig auf der Haut. Der Vorteil dabei ist, dass die Haut nach der Anwendung dann nicht so spannt.

Sie kostet unter 1,00€ und die Packung reicht für 2 Anwendungen.


L’Oréal Klärende Maske
Die Masken von L'Oréal haben im vergangenen Jahr ziemlich die sozialen Netzwerke eingenommen und auch mein Kauf war eben durch die stetige Präsenz der Masken auf Instagram und Co. geprägt. Ich als Masken-Fan musste diese einfach testen und wurde nicht enttäuscht.

Die Klärende Maske Tonerde Absolue befindet sich in einem Tiegel und auch hier entnehme ich die Maske immer mit meinem "Masken-Pinsel". Der Auftrag gelingt mir dadurch einfach gleichmäßiger und ich verschwende kein Produkt.
Ich lasse sie etwa 10 Minuten auf der Haut und nach kurzer Zeit bemerkt man, wie die Maske antrocknet. Dabei kommen die Poren deutlich zum Vorschein, denn diese erscheinen schwarz. Sieht nicht besonders schön aus, gerade wenn man so viele und so große Poren hat wie ich.
Auch hier nehme ich einen minzigen Geruch wahr und es bitzelt auch leicht an Stellen, wo ich Pickelchen oder ähnliches habe. Dies ist aber nicht unangenehm oder stark.

Ich nehme die Maske mit einem Waschlappen ab und spüre auch hier gleich ein super schönes gereinigtes und geklärtes Gefühl. Die Haut ist glatt und tatsächlich auch noch am nächsten Tag mattierter und fettet nicht so stark nach,

Der Tiegel kostet 9,95€.

Welches ist eure Lieblings-Maske? Mögt ihr auch eine der von mir gezeigten?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen